28. März | Walter Steinberg - „Südtirol“

Italien – und doch nicht Italien: Das ist die autonome Provinz Südtirol. Donnert man die Brennerautobahn südwärts, beherrschen Festungen und Apfelplantagen das Bild, eingerahmt von monotonen Felsflanken. Verlässt man jedoch die Autobahn, liegt eine facettenreiche Schatztruhe voller Natur und Kultur vor dem Betrachter, deren Geheimnisse sich dem erschließen, der sich Zeit nimmt für Land und Leute. Denn Südtirol, das ist viel mehr als Berge & Burgen, als Speck & Ski, als die Drei Zinnen und der Ortler, als Waale & Weihwasser, als Wolkenstein & Wanderwege: 2017 begann Walter Steinberg, gemeinsam mit Frau und Hund, die Dolomiten Südtirols in mehreren Wochen von Ost nach West zu durchwandern, dabei haben sie haben das Lebensgefühl der Südtiroler in der Stadt und auf dem Land eingefangen und immer ein wachsames Auge auf Kleinode entlang ihres Weges geworfen.

  • Einlass und Empfang: 18:00 Uhr im Foyer
  • Beginn: 19:30 Uhr im großen Saal
  • Eintritt: 12 €
  • Tickets gibt es hier

Über die Veranstaltungsreihe:
In den Wintermonaten berichten Abenteurer, Fotografen und Wissenschaftsjournalisten in Multivisionsshows über ihre außergewöhnlichen Abenteuer, Begegnungen mit Menschen und der faszinierendsten Naturlandschaften dieser Erde. Die Reiseberichte werden untermalt von fantastischen Fotos, die in neuester Multimediatechnik auf großer Leinwand gezeigt werden. Erleben Sie die schönsten Momente und Regionen hautnah!